DAS WUNDER DER LIEBE



 DAS WUNDER DER LIEBE

In der vollkommenen Annahme was ist, werden wir immer mehr in den Zauber der schönsten Erfahrung des Lebens gezogen, nämlich der Liebe. Durch die kosmische Ekstase, die durch das radikale Akzeptieren der nicht zu verändernden Dinge und Situationen entsteht, fallen wir in ein Meer von Hingabe. 

Durch diese Hingabe fallen alle Konzepte, die wir je hatten in sich zusammen, da sie keine Realtiät mehr in unserem Leben haben. Die Welt erklärt sich nun nur noch von Innen heraus und nicht mehr durch äußere Erklärungen und Darstellungen. Alles, was wir in der Liebe erfahren, fühlen wir im Inneren, ohne die Filter im Außen. 

Egal, was wir im Außen erleben oder wahrnehmen, hat nichts mehr mit unserer eigenen Realtität zu tun. Wir lassen die Dinge da, wo sie hergekommen sind und besinnen uns nur noch der eigenen inneren Realität. Der Schlüssel für diese Erfahrung ist die bedingungslose Liebe. Diese Liebe erwartet nichts und doch schenkt sie uns alles. Sie öffnet alle Türen in ein bewusstes Leben und macht uns aufmerksam für alles, was in Liebe ist. Was nicht Liebe ist, verschwindet aus unserem Leben und wir erlangen vollkommene Unterscheidungskraft in allen Angelegenheiten. Wir erkennen, was in Liebe zu uns spricht und was wir nicht mehr benötigen. Wir sind in der Lage alles "zu lassen", was nicht der Liebe entspricht und wir leben ein Leben im Zauber der wahren Natur.



Durch die vorangegangene kosmische Ekstase, die uns deutlich macht, dass wir ein unendliches Meer von Freude sind, sind wir in der Lage, in Liebe zu sein und in Liebe zu leben. In dem Bewusstsein, dass wir multidimensionale Wesen sind, erreichen wir den Zustand von wahrer Meditation nämlich 

"ein Leben in Liebe".

Die Liebe macht uns immun gegen alles, was nicht wahr ist. Sie macht uns frei von Schuld und Angst und schenkt uns Vertrauen in uns selbst und in das Leben. Egal in welchen Umständen wir uns gerade befinden, es ist nicht mehr wichtig, denn die Liebe findet immer ihren Weg.

Wie oft haben wir schon gehört, dass wir uns zuerst selbst lieben müssen, um in Liebe mit anderen zu sein. Doch die Wahrheit ist, wir müssen gar nichts ... wir können uns gar nicht selbst lieben, da wir in Wahrheit Liebe sind. Wir selbst sind reine Liebe. Wir müssen nichts tun, um in Liebe zu sein. Wir können uns gar nicht selbst lieben, weil wir gar nicht von der Liebe getrennt sind. Es klingt alles immer so anstrengend .. die ganzen Wegweiser für das Leben und die Liebe ...es ist alles ganz einfach, wenn wir unsere Konzepte von der Liebe und vom Leben einfach fallen lassen und einfach aufhören zu denken und zu fühlen. 

Jeder Gedanke ist programmiert und jedes Gefühl ist oft suggeriert. Was wissen wir denn schon, was wirklich ist?

In dem Moment, in dem wir aufhören zu denken und zu fühlen, sind wir im Sein ... Jedes Gefühl kann uns auch in die Irre leiten, doch es gibt den einen Moment, den ich den Zauber der Liebe nenne ... fern jeder Illusion, fern jedes Gefühls ... fern jeder Projektion ... der Zauber des magischen Augenblicks im Geheimnis der richtigen Schwingung.

Liebe ist Schwingung ... Liebe ist SEIN ...

LIEBE IST ...

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen zauberhaften Tag in Liebe ...


Carpe Diem

Anja Mond - MondGeschichten

Wenn Ihr meine Schriftkunst unterstützen wollt, dann klickt bitte hier:

https://yoga-carpe-diem.blogspot.com/p/spenden.html





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ChakraHealing

RADIKALE AKZEPTANZ

DIE MAGIE DES AUGENBLICKS