DAS GEHEIMNIS DER RICHTIGEN SCHWINGUNG


 DAS GEHEIMNIS DER RICHTIGEN SCHWINGUNG

Was ist das Geheimnis der richtigen Schwingung? Wenn wir radikal annehmen, was ist und dann in die Magie des Augenblicks gelangen und das HIER und JETZT erleben, dann entsteht ein elektromagnetisches Feld in uns und um uns herum, das von außerordentlicher Kraft und Energie ist. Sobald wir erkennen, dass es nichts gibt, was es zu ändern gilt und alles bedingungslos in seiner Existenz anerkennen, entsteht eine Bewusstseinsfrequenz, von denen die alten Mystiker sprechen und die wir heute als das Leben im Hier und Jetzt bezeichnen.

Sei unwiderstehlich - ohne Widerstand - heißt es in einem Vortrag, den ich einmal gehört habe. Wir fragen uns, ob das so richtig sein kann, ganz ohne Widerstand zu sein. Doch wer einmal erlebt hat, dass er sich inmitten von Wut, Trauer oder Eifersucht plötzlich von diesen Gefühlen loslösen konnte, eben weil er ohne Widerstand diese Gefühle akzeptiert und ohne Widerstand hat an sich vorüberziehen lassen.


Ohne Widerstand sein heißt nicht, diese Gemütszustände nicht zu spüren, sondern alles, ohne Widerstand anzunehmen und dann wahrnehmen, was passiert.

Es löst sich auf ... .... ...


Es löst sich aber nicht auf, wenn wir in die Ablenkung gehen oder gar in die Vermeidung oder eben in den Widerstand ... es löst sich erst dann auf, wenn wir bedingungslos hindurchschreiten in dem Wissen, dass alles ist, wie es ist und wir darauf vertrauen können, dass es hinter allem einen "guten" Plan gibt.

 
Welches Programm wir auch immer erlernt haben im laufe unseres Lebens, es läuft so oder so ab. Wir können es nur "löschen" - in dem wir annehmen, was ist und dann verschwindet es von ganz allein.

Und in diesem Moment werden wir selbst zu dieser geheimnisvollen Schwingung. Wir strahlen eine Kraft aus, die wir selbst in unserem Inneren erzeugt haben und zwar genau in dem Moment, in dem wir "unwiderstehlich" geworden sind. 

Im wahren Sinne des Wortes:

"unwiderstehlich"

Ohne Widerstand - radikale Akzeptanz - magischer Augenblick 

Auch wenn es schwer fällt, haben wir alle schon einmal den Moment erlebt, wo wir zwar unseren Gefühlen freien Lauf gelassen haben, es dann doch irgendwann den "entscheidenden" Moment gegeben hat, in dem wir losgelassen haben ... die Dinge einfach haben "stehenlassen" ... ab diesem Moment entstehen Schwingungsfreqenzen ganz besonderer Art. Das Herzbewusstsein entfaltet sich und alle Chakren - Energiefelder sind in vollkommener Harmonie und lassen eine Symphonie in uns entstehen, die wir förmlich ausatmen können und jeder kann diese Melodie aus unserem Herzen hören.

Probiere es doch heute einmal aus ... wenn es einen Moment von Widerstand gibt, lasse ihn los bzw. lasse, was immer es auch ist, einmal durch dich hindurchfließen und versuche zu lächeln, konzentriere dich auf dein Herzbewusstsein und vielleicht erklingt in dir die Melodie der geheimnisvollen Schwingung. Du wirst überrascht sein ...

Wir Menschen sind reine Schwingung ... die Art der Schwingung - die Art unserer Ausstrahlung hängt absolut mit unserem Bewusstsein zusammen und je mehr wir uns unseres großartigen Potenzials in uns bewusst werden umso gelassener reagieren wir auf die Angelegenheiten in unserem Leben. Alles läuft nach Plan - so oder so ... ob wir es wollen oder nicht. Indem Moment, wo wir loslassen - ohne Widerstand sind und "geschehen lassen" machen wir die ganz besondere Erfahrung von

HINGABE

HINGABE ist die geheimnisvolle Schwingung, die dann in LIEBE und FREUDE übergeht.

Und mit der geheimnisvollen Schwingung von Liebe und Freude ist alles möglich ... wirklich alles ... dann ändern sich die Dinge von allein und wir sind überrascht - wie genial sie sich verändern - doch diese Veränderung setzt Hingabe, Liebe & Freude voraus. Dann ist alles ganz einfach ...

Als ich so einen Moment einmal spüren durfte schrieb ich dieses Gedicht, es war kurz nach einem schweren Autounfall, den ich überlebte und von dem Tag an völlig anders lebte ... ich "über" lebte mich und meine alten Vorstellungen vom Leben.

HIER & JETZT
Nach langem Suchen und Beten
Bin ich nun endlich aufgetreten
Nämlich im Hier zu sein
Schließlich im Jetzt zu sein
Alle Worte sind nun fort
Und die Gedanken an nur einem Ort
Da, wo Frieden herrscht und Liebe wohnt
Dort, wo Glück und auch die Wahrheit trohnt
Es ist vollbracht und vollendet
Ich halte nicht fest, wenn es wendet
Ich bin offen und leer
Doch nicht einsam und schwer
Neugierde, Unwissenheit und Innehalten
Sind Dinge, die mich im Jetzt behalten
Warum immer alles wissen wollen
Es ist das Nichts, in das wir fallen sollen
Ich öffne meine Hände
Und zerreiße alle Wände
Ende und Anfang 
Sind vom gleichen Faden gesponnen
Im Hier und im Jetzt 
Hab ich das Leben gewonnen
Anja Mond - MondGeschichten



... in diesem Sinne ... wünsche ich Euch einen freudvollen Tag

Carpe Diem

Anja Mond - MondGeschichten


Wenn Ihr meine Schriftkunst unterstützen wollt, dann klickt bitte hier:

https://yoga-carpe-diem.blogspot.com/p/spenden.html



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ChakraHealing

RADIKALE AKZEPTANZ

DIE MAGIE DES AUGENBLICKS