MondGeschichten - TOD

 


TOD

Der Tod ist eine Tür
Das Leben eine Kür
Was immer ist
Weiß nur wer küsst
Den Lebensgeist
Im Todesschweiß

Anja Mond - MondGeschichten



Einführung in die Mond-Meditation mit Anja Mond



Willkommen auf einer ganz neuen MondReise


Bevor ich mit der geführten Meditation zur Achtsamkeit beginne, möchte ich die  Chakra-Reise durch die 7 Chakren noch einmal erklären, damit wir verstehen, was es mit dem 6. Sinn, unserer Intuition auf sich hat. 

Gerade jetzt sollte Zeit sein, sich mit unserer spirituellen Entwicklung zu beschäftigen, den wahren Sinn unseres Lebens zu erkennen und unser wahres Sein zu erleben. 

Wir alle sind grenzenloses und universelles Bewusstsein und das Wichtigste, was wir jetzt lernen und erkennen können, ist, dass wir uns dessen bewusst werden. Denn wer sich einmal als grenzenloses und universelles Bewusstsein erlebt, der weiß auch, dass er über Materie steht und diese auch beeinflussen kann. Somit vor allem unseren Körper ... und die Welt in der wir leben. Als Bewusstsein haben wir die Möglichkeit Dinge in uns und um uns herum zu verändern, zu stärken und den wahren Zusammenhang zu erkennen.





Indem wir also den Weg nach Innen angehen, erleben wir woraus wir bestehen ... wir erfahren die 5 Elemente in uns, die Chakren, die mit den Elementen und den 5 Sinnen zusammenhängen.

Wir Menschen bestehen aus 7 Haupt-Energie-Kraftzentren, in der indischen Kultur Chakren genannt, die uns im Innersten zusammenhalten und wechselwirkend auf all unsere Gefühle, Gedanken und auch Taten Einfluss nehmen. Diese Zentren haben ebenfalls einen starken Einfluss auf die Gesundheit unseres physischen Körpers und unsere Nervengeflechte und stehen mit einem Sinn bzw. einem Element in Verbindung. 





Mithilfe der Meditation können wir diese Zentren energetisch aufladen und unser gesamtes Körper- und Energie-System gesund und fit erhalten.

Alles, was lebt, pulsiert mit Energie. Die Quantenphysik erkennt die Existenz eines feinen elektromagnetischen Feldes an, das durch körpereigene Prozesse generiert wird. So ist unser Körper von einem Energiefeld (einem feinstofflichen Körper) umgeben, das sowohl ein Informationszentrum als auch ein höchst sensibles Wahrnehmungssystem ist.

Es heißt in einem Buch 


"DIE 7 BOTSCHAFTEN DER SEELE"


Ich bin, was ich erlebe

Ich erlebe, was ich denke

Ich denke, was ich fühle

Ich fühle, was ich glaube

Ich glaube, was ich sehe

Ich sehe, was ich liebe

Ich liebe, was ich bin!


Wir Menschen beeinflussen alles in uns und um uns herum, doch wir sind uns dessen oft nicht bewusst. Daher ist das Erforschen unseres Unterbewusstseins von äußerster Wichtigkeit, um einen kleinen Einblick in die Zusammenhänge unseres Dasein zu erhaschen und um uns und unsere Umwelt besser zu verstehen.

Nun möchte ich mit der Achtsamkeits-Meditation des Stirn-Chakras beginnen ... denn hier beginnt die Reise oberhalb der 5 Sinne, die wir sonst über unsere physischen Organe erleben.

Im sogenannten 6. Sinn erleben wir jenseits der physischen Sinnesorgane unsere Intuition, unseren Mond, unsere Phantasie:

Das Stirn-Chakra (Drittes Auge) ist das sogenannte TOR, durch das wir hindurchwandern  ... und wir werden üben mit:


ACHTSAMKEIT

 



Egal, wie wir diesen Prozess auch nennen, es ist eine Konzentration des Geistes notwendig, um in den FOCUS zu kommen, in den sogenannten ZUSTAND von MEDITATION, denn im indischen Sanskrit (Gelehrtensprache der Inder) gibt es das Wort "meditieren" nicht, es gibt nur den "ZUSTAND" von Meditation, den wir mithilfe von Konzentration und Achtsamkeit erreichen, also wir gelangen durch Konzentration (welcher Art auch immer) in den Zustand von Meditation!





  Wir versuchen somit also in das Energiefeld des sechsten Chakras zu gelangen, das der Quell aller Intuition, Phantasie und unmittelbarer Wahrnehmung ist.

Es ist das Chakra der Weisheit und verbindet uns mit der geistigen / feinstofflichen Welt. Es ist ebenfalls das Entspannungs- und Konzentrationszentrum des Menschen, denn hier können wir "loslassen".

  Außerdem nimmt das Stirn-Chakra Einfluss auf die Hirnanhangdrüse, der Hypophyse und steht in Verbindung mit dem Kleinhirn, dem Nervensystem, dem Hormonsystem, den Augen, Ohren, der Nase und den Nebenhöhlen. Somit sorgt es für eine gute Aktivität und Gesundheit, was die physischen Vorteile einer meditativen Lebenshaltung sind.

 

Und vom Stirn-Chakra (dem Meditations-Zentrum) gelangen wir in das Energiefeld des 

Kronen-Chakra oder in die 

schöpferische Energie, dem


7. Sinn - dem höheres Bewusstsein, das zur

Selbstverwirklichung führt.





Das Kronen-Chakra liegt am Scheitelpunkt des Kopfes, wobei man sagt, dass es die äußeren Grenzen des Körpers überschreitet. Die Haupthemen des Kronen-Chakras, dem sogenannten Tor zum höheren Bewusstsein lauten Spiritualität und Selbstverwirklichung. Das Kronen-Chakra ermöglicht den Beginn einer spirituellen Reise in unser Unbewusstes, mit dem Ziel, das Unbewusste bewusst zu machen. Das Kronen-Chakra hat Einfluss auf alle darunter liegenden Chakren und findet in der Meditation eine Übung zur Harmonisierung aller Energie-Zentren.

Das Kronen-Chakra nimmt Einfluss auf die Zirbeldrüse oder Epiphyse und dessen Produktion von Serotonin und Melatonin. Es steht in Verbindung mit dem Gehirn und der Gesamtheit des Organismus.

 

Hier finden wir Frieden, Leichtigkeit, Freude und 

 LIEBE

 

In diesem Sinne ... sag ich bis bald ...

 



Eure Anja




MondReisen - BewusstSeinsReisen



MondReisen sind BewusstSeinsReisen ... ChakraReisen ... AchtsamkeitsReisen ... Reisen zur spirituellen Entfaltung und zur BewusstSeinsErweiterung.


MondReisen können nun helfen, die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit noch mehr zu schärfen, um die eigene innere Wahrheit zu erkennen. 

 Jeder Mensch glaubt nur an seine eigene Wahrheit, er glaubt an das, was er sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen kann. 

Manche Dinge sind aber nicht über die 5 Sinne erfahrbar.


Auf vielen ChakraReisen haben wir die Sinne erforscht, sind durch alle Chakren gereist, haben magische Momente und Orte erlebt. Doch nun heißt es, weiter zu reisen ... nämlich in den 6. Sinn. 

 Hier beginnt eine MondReise wirklich eine MondReise zu werden, nämlich über die Intuition ... über den Mond in uns. Hören wir auf unsere innere Stimme, die Intuition und wir ERFAHREN innen, was wahr ist. 

Trainieren wir unseren 6. Sinn, der uns leitet, der uns stärkt und der uns führt, um schließlich auch unseren 7. Sinn kennenzulernen.


 In diesen Zeiten ... aber auch schon immer benötigen wir eine klare Intuition ... eine verschärfte Wahrnehmung, einen klaren Geist. 

 Reise nun ins Innere Deines Seins ... begib Dich auf die wahre MondReise ... 

 Ich werde künftig hier und auch auf meinem WebSeitenBlog AchtsamkeitsReisen für Euch anbieten, die Ihr jederzeit zu Hause unternehmen könnt. 

Durch meditative Achtsamkeit reisen wir weiter gemeinsam in Richtung MOND ... in Richtung unserer Seele ... in Richtung unseres wahren Seins. In diesem Sinne ... also im 6. Sinne ... sage ich bis bald!

😎🙏🏼🌈💫🌚



Reisebegleiterin: Anja Mond






CHAKRA-REISE - Sahasra-Tag



HIER & JETZT
Nach langem Suchen und Beten
Bin ich nun endlich aufgetreten
Nämlich im Hier zu sein
Schließlich im Jetzt zu sein
Alle Worte sind nun fort
Und die Gedanken an nur einem Ort
Da, wo Frieden herrscht und Liebe wohnt
Dort, wo Glück und auch die Wahrheit trohnt
Es ist vollbracht und vollendet
Ich halte nicht fest, wenn es wendet
Ich bin offen und leer
Doch nicht einsam und schwer
Neugierde, Unwissenheit und Innehalten
Sind Dinge, die mich im Jetzt behalten
Warum immer alles wissen wollen
Es ist das Nichts, in das wir fallen sollen
Ich öffne meine Hände
Und zerreiße alle Wände
Ende und Anfang sind vom gleichen Faden gesponnen
Im Hier und im Jetzt hab ich das Leben gewonnen
Anja Mond - MondGeschichten

ChakraReise - Ajna-Tag

AJNA-TAG - CHAKRAREISE



Das Stirn-Chakra - Ajna-Chakra - ist das Chakra der Transformation. Hier erreichen wir das sogenannte 3. Auge, das sogenannte Tor zum universellen Bewusstsein.



Sind wir vollkommen bewusst entfaltet sich unsere Intuition, die jenseits unserer 5 Sinne liegt und wir sind in der Lage, unseren 6. SINN zu gebrauchen.
Sicher und entspannt führt uns dieser Sinn zu einem erfüllten und klaren Leben im Hier und Jetzt.
Hier beginnt die Mystik aller Kulturen.


HIER & JETZT
Nach langem Suchen und Beten
Bin ich nun endlich aufgetreten
Nämlich im Hier zu sein
Schließlich im Jetzt zu sein
Alle Worte sind nun fort
Und die Gedanken an nur einem Ort
Da, wo Frieden herrscht und Liebe wohnt
Dort, wo Glück und auch die Wahrheit trohnt
Es ist vollbracht und vollendet
Ich halte nicht fest, wenn es wendet
Ich bin offen und leer
Doch nicht einsam und schwer
Neugierde, Unwissenheit und Innehalten
Sind Dinge, die mich im Jetzt behalten
Warum immer alles wissen wollen
Es ist das Nichts, in das wir fallen sollen!
Ich öffne meine Hände
Und zerreiße alle Wände
Ende und Anfang sind vom gleichen Faden gesponnen
Im Hier und im Jetzt hab ich das Leben gewonnen
Anja Mond - MondGeschichten


Hier geht es zur MondGeschichten-Ausstellung:








ChakraReise.- Vishuddi-Tag

VISHUDDI-TAG - CHAKRA-REISE





Das Hals-Chakra bietet uns unglaubliche Fähigkeiten zur Realisierung unseres Lebensplanes.

Auf einer ChakraReise unternehmen wir am 5. Tag die Reise durch das Element Äther, was das Hals-Chakra symbolisiert. Wir empfinden uns als unendliches Raumwesen und erspüren all die zauberhaften Möglichkeiten als irdisches Wesen, was eins mit allem ist.


Wir begreifen, dass wir mehr sind als nur unser physischer Körper und können uns unendlich ausdehnen, wenn wir nur unser HalsChakra wahrnehmen und es nutzen.




Wir brauchen kein Chakra zu aktivieren sondern wir müssen uns nur der Existenz unserer feinstofflichen Körper .... und dazu zählen die Chakren.... bewusst werden.

Wir Menschen sind spirituelle Wesen; die eine menschliche Erfahrung machen, doch wir glauben oft, dass wir spirituell werden müssen.

Wir SIND es bereits .... erinnere Dich .... im HalsChakra .... dem Chakra der Gedanken ... des Äthers .... des Raumes ....

Erkenne Dich selbst und mache Dich weit.

Erlebe den Raum in Dir!





VIELLEICHT
Vielleicht bist Du ein Spiegel
Im Licht der Projektion
Vielleicht bin ich ein Siegel
Mit aller Rebellion
Die Wahrheit wird sich zeigen
Im Herzen immerfort
Die Liebe wird uns neigen
An jedem Menschenort
Anja Mond - MondGeschichten


ChakraReise - Anahat-Tag

ANAHAT-TAG - CHAKRAREISE



Das Herz-Chakra bildet die Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen dem, was scheinbar nicht vereinbar ist. Im Herzen sind wir nicht zu täuschen, hier fühlen wir, was echt und was nicht echt ist. Auch wenn wir es nicht erklären können. Aller Schmerz findet hier sein Auffangbecken, doch auch alle Freude und Liebe werden hieraus gechöpft. Im Herz-Chakra beginnen alle Bhakti-Yoga-Wege, die Yoga-Pfade der Liebe.

Im wahren Sinne bedeutet Yoga Liebe, Verbindung, Zusammenfügen, doch leider wurde der Yoga-Weg zum Weg für alle möglichen Verkaufsstrategien entartet.




Bhakti bedeutet Liebe und Hingabe. Bhakti-Yoga-Wege führen zur Liebe und Hingabe. Ein wahrer Meister nimmt kein Geld für seine "Dienste", er verschenkt sich selbst an die Welt. Aus Liebe und Hingabe zur Welt. Aber auch das "Geldverdienen" sollte in Liebe und Hingabe geschehen, mit dem, was wir lieben. Denn wenn wir das richtige tun,  kommt auch das Geld von allein.




Doch Yoga ist frei, Yoga ist Liebe und verströmt im besten Falle auch nur Liebe.

Ein wahrer Bhakti-Yoga-Meister ist ein Meister, der soviel zu teilen hat, aus sich selbst heraus und ist auch kein Meister, der über andere herrscht oder bestimmt, sondern jemand, der Meister seines eigenen Lebens und Liebens geworden ist. Aus dieser Bewusstseinserkenntnis heraus verströmt er soviel Energie und Liebe, dass seine Gegenwart einfach erhebend und energetisierend ist.




Werden auch wir Meister unseres eigenen Schicksals, erfahren wir im Herzen, wer wir in Wahrheit sind und wofür wir auf die Welt gekommen sind. Es gibt einen Sinn .... einen Grund ... eine Erfahrung, die wir machen wollen. Wenn wir nur leben wollen .... wenn wir nur lieben wollen.



Denn ohne die Liebe ist das Leben wertlos. Mit Liebe und Hingabe erleben wir das wahre Leben, denn Leben ist Liebe und Liebe ist Leben. Eine Chakra-Reise durch unser eigenes Herz, kann uns die Geheimnisse der Liebe enthüllen.



VERBUNDEN
Verbunden ohne Wunden
Gibt dem Leben neue Runden
Vertrauen ohne Binden
So wird die Liebe Dir nicht schwinden.
Anja Mond - MondGeschichten


Hier geht es zur MondGeschichten-Ausstellung:

https://yoga-carpe-diem.blogspot.com/p/mond-geschichten.html?m=1





ChakraReise - Manipura-Tag

MANIPURA-TAG - CHAKRAREISE



SOLAR-PLEXUS-CHAKRA

Entdecke das Feuer in Dir und nutze die Kraft und Energie Deiner inneren Quelle.

Erkenne Deine persönliche Macht und gestalte Dir Deinen eigenen WegErlerne die kraftvollen Übungen aus dem Chakra-Yoga für ein selbstbestimmtes Leben.

Sei Dir selbst treu.




Das Solarplexus-Chakra (Manipura) ist unser Wegweiser für unseren eigenen Weg. Der Pfad, der uns führt im Innen wie im Außen. Was ist mein Weg, wohin will ich gehen oder was will ich in meinem Leben erreichen? All dies sind Fragen, die direkt aus unserem Manipura-Chakra herausströmen.

Lassen wir es heute zu ... unseren Weg zu finden.




Wir finden hier im Manipura-Chakra klare Vorstellungen von unseren Talenten und Fähigkeiten. Die bewusste Wahrnehmung unserer Stärken verhilft uns zu einem klaren Weg, den wir gehen ... jetzt und immer.




FREIHEIT
Flügel der Freiheit
Sind Strahlen der Sonne
Der Glitzer des Mondes
Das Funkeln der Sterne
Das Rauschen der Wonne
Im Lauschen der Ferne
Anja Mond - MondGeschichten

Hier geht es zur MondGeschichten-Ausstellung:

https://yoga-carpe-diem.blogspot.com/p/mond-geschichten.html?m=0









Chakra-Reise - Svadhistana-Tag

SVADHISTANA - TAG - CHAKRA-REISE


Erfühle das Wasser in Dir und erspüre die Bewegung und den Fluss des Lebens.

Entdecke Deine Lebensfreude ganz neu und erfreue Dich Deiner Lebenslust.

Erlerne die energetischsten Flow-Yoga-Übungen des Chakra Yoga nach Anja Mond

Sei im Fluss Deines Lebens




Am sakralen Tag geht es in der Energiearbeit um das Fließenlassen der eigenen inneren Quellen, die sich im Fluss unseres Lebens widerspiegeln.  Durch den fließenden äußeren Regen erspüren wir die Energie unserer eigenen fließenden Kraft. Manchmal auch symbolisiert durch einen Regenbogen.

Welchen Weg wir auch immer gehen ... gehe ihn leicht ... spielerisch ... mühelos ... fröhlich ... ! Egal ob im Regen oder bei Sonnenschein! Sei der Regenbogen,  der ohne das Wasser nicht existieren kann.



Das Sakral-Chakra ist dir dabei Hilfe und Wegweiser zugleich. Wie der Regen einfach fließt ... hier und da innehält ... fließe auch Du ... und raste hier und da.

Schaue auf die Natur um Dich herum und bleibe im Fluss!

In einem Sprichwort heißt es:

"Entweder bin ich im Fluss - oder ich stehe im Weg."



ZEICHEN
Setze ein Zeichen
Sei ohne Gleichen
Steh nicht im Weg
Zeig wie es geht
Mache es gut
Vertrau deinem Mut
Trau dich zu schweigen
Mach Nichts dir zu eigen
Sei offen dem Licht
Dann verirrst Du dich nicht.
Anja Mond - MondGeschichten



Hier geht es zur MondGeschichten- Ausstellung

ChakraReise - Muladhara-Tag

MULADHARA-CHAKRA - CHAKRA-REISE



Erlebe die Erde in Dir und erfahre, was Dich von innen trägt.

Erlerne die wichtigsten Hatha-Yoga-Übungen und stabilisiere Deinen Körper.

Sei wie ein Fels in der Brandung!





Ganz in der Mond-Chakra-Tradition verwurzeln wir uns mit der wunderbaren Erd-Energie unseres Wurzel-Chakras. Es geht um die tief empfucndene Geborgenheit, die wir jederzeit - auch selbst - in uns erzeugen können und nutzen die wunderbaren und wirksamen Methoden der Chakra-Yoga-Übungen & Meditationen, um genau diese Wurzel-Chakra-Energie zu erfühlen, zu erspüren und in unser Dasein zu transportieren.




Auch wenn wir gerade nicht in dieser sicheren und geborgenen Stimmung sind, geht es genau hier und jetzt darum, einen wunderbaren RAUM zu schaffen.

Auf der einen Seite in uns selbst .... aber auch hier auf einer ChakraReise!

Wie auf jeder Reise, die wir unternehmen, ist es wichtig "anzukommen" und den neuen Raum zu erspüren, wenn wir eine neue Erfahrung machen möchten.




Das WurzelChakra zu "erleben" steht nun im Focus! Fragen wie ...

Bin ich hier richtig? Fühle ich mich sicher? Möchte ich hier verweilen? sind Fragen, die wir uns immer stellen, wenn wir irgendwo neu beginnen wollen.




Dieser Tag des WurzelChakras gibt uns Hinweise auf die Energie unseres Energiefeld der Erde ... nämlich unseres MuladharaChakras und über alle "Erfahrungen", die wir bereits in der Vergangenheit gemacht haben.



Wir können mit dem "Erleben" dieses Chakras unsere eigene Stabilität des Lebens erspüren und mit hilfreichen Werkzeugen aus der persönlichen und spirituellen Entwicklung aufladen und ein neues Fundament erbauen oder das bereits bestehende stabilisieren.



Jeder Tag auf einer ChakraReise bietet neue Erkenntnisse und schenkt uns viel Inspiration für eine Neugestaltung unseres Lebens oder dessen Intensivierung.

Ein Energiefeld steht symbolisch für viele unterschiedliche Themen, die wir ganz spielerisch, entspannt und intuitiv erspüren und harmonisieren können.

Die Reise beginnt ...


GANZ NEU:

NLP & YogaRetreat mit Anja Mond

7 SCHRITTE IN EIN NEUES LEBEN! Auf Rügen & Sizilien, in Stralsund und im Erzgebirge Erfahre in 7 Schritten, wie Du Dein Leben...