Posts

Es werden Posts vom Juli, 2022 angezeigt.

Chakra 11 - Rhythmus

Bild
  Chakra 11 Das Prinzip des Rhythmus  & Kreislauf Wenn wir anerkennen, dass alles einem natĂŒrlichen Rhythmus entspringt, gelangen wir wieder in den natĂŒrlichen "Fluss" des Lebens.  Alles fließt ... aus und ein alles hat seine Gezeiten alles steigt auf und fĂ€llt.  Der Schwung des Pendels Ă€ußert sich in allem, der Ausschlag des Pendels nach rechts ist das Maß fĂŒr den Ausschlag nach links.  Der Rhythmus gleicht aus. Das Prinzip des Rhythmus beruht auf dem Gesetz der PolaritĂ€t.  Es beschreibt das Hin- und Herfließen von einer Frequenz zur anderen, immer im natĂŒrlichen Rhythmus.  Das Anerkennen dieses Rhythmus erleichtert das tĂ€gliche Auf und Ab des Lebens und des Seins und nimmt uns das Verlangen, aus diesem Kreislauf aussteigen zu wollen.  Alles hat seine Zeit, und Zeit ist relativ, illusionĂ€r. Erkenne, was wirklich ist und lebe im Rhythmus deiner eigenen Natur.  Die scheinbaren GegensĂ€tze bilden einen fortwĂ€hrenden Kreislauf, eben diesen einen Rhythmus, der sich sich in all

Chakra 10 - DualitÀt

Bild
  Chakra 10 - DualitĂ€t Hermetisches Gesetz der PolaritĂ€t Wir leben in einer Welt der DualitĂ€t.  Alles ist zweifach; alles hat zwei Pole;  gleich und ungleich ist dasselbe.  Es gibt die 2 Seiten der gleichen Medaille.  Alle Wahrheiten sind nur halbe Wahrheiten,  alle WidersprĂŒche können miteinander in Einklang gebracht werden. Das Prinzip der GegensĂ€tze bzw. der PolaritĂ€t beschreibt die DualitĂ€t aller Dinge.  Es macht deutlich, dass nichts ohne ein entsprechendes Gegenteil existiert.  Alles kommt im Doppelpack, alles hat zwei Pole.  Das Prinzip weist nicht nur auf die GegensĂ€tzlichkeit hin, sondern verdeutlicht vor allem, dass scheinbare GegensĂ€tze ein und dasselbe sind.  Sie sind ihrer Natur nach identisch und unterscheiden sich lediglich im Grad ihrer Erscheinung.  Hitze und KĂ€lte stellen zwar offensichtliche GegensĂ€tze dar,  doch eigentlich sind es nur zwei subjektive Empfindungen ein und derselben Sache: nĂ€mlich der WĂ€rme.  Niemand kann sagen, dass hier KĂ€lte aufhört und dort Hitze

Chakra 9 - Alles ist Schwingung

Bild
  Das 9. Chakra - Alles ist Schwingung Nichts ist in Ruhe, alles bewegt sich - alles ist in Schwingung. Das 9. Chakra spiegelt sich in unserem astrologischen 9. Haus wieder - dem. Haus des "Unbekannten".  Es spiegelt das SolarPlexus-Chakra in der "Bewussheit" und "Dein Weg" liegt klar vor Dir, wenn Du das Prinzip der Schwingung verstehst.  Das Prinzip der Schwingung ist ein sehr wichtiges kosmisches Gesetz und besagt, dass alles, was existiert in Bewegung, also in Schwingung ist.  Auch die Dinge, die fĂŒr uns in Ruhe zu sein scheinen, sind auf atomarer und energetischer Ebene in bestĂ€ndiger Bewegung. Es gibt keinen Stillstand.  Die modernen Wissenschaften beginnen diese Tatsache nach und nach zu bestĂ€tigen.  Seit den 1960er wird in der Quantenphysik mit der These gearbeitet, dass Materie nicht aus unbeweglichen starren Teilchen, sondern aus sich bewegenden vibrierenden FĂ€den besteht. Neben der Schwingung der Materie spielt vor allem die eigene Schwingung ei

Wie geht Inkarnation?

Bild
Wie geht Inkarnation?  Hier einige Hinweise 😃  Inkarnationsvertrag 😇 Es ist hilfreich, ĂŒber jeden Satz einzeln nachzudenken. 📌 §1  Ihr erhaltet einen Körper.  Dieser Körper ist neu und einmalig.  Niemand sonst bekommt den gleichen. 📌 §2  Ihr erhaltet ein Gehirn.  Es kann nĂŒtzlich sein, es zu benutzen. 📌 §3  Ihr erhaltet ein Herz.  Die besten Resultate erzielt Ihr, wenn Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden. 📌 §4  Ihr erhaltet Lektionen.  Niemand bekommt exakt die selben Lektionen wie Ihr oder kann sie Euch abnehmen. 📌 §5 Ihr könnt tun, was Ihr wollt.  Alles, was Ihr anderen antut, kommt zu Euch zurĂŒck. 📌 §6 Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde. (Auch inkarnationsĂŒbergreifend) 📌 §7 Dieser Vertrag ist fĂŒr alle gleich. Es gibt keine Privilegien, auch wenn einige das behaupten.  (Handschriftliche Änderungen haben keine GĂŒltigkeit.) 📌 §8 Ihr bekommt Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie andere Körper.  Sie sind dazu da, Euch etwas zu zeigen

Chakra 8 - Prinzip der Resonanz

Bild
  Das Prinzip der Resonanz - Chakra 8 Wie oben, so unten  wie unten, so oben. Möchtest du die Außenwelt verĂ€ndern, musst du dich zunĂ€chst selbst verĂ€ndern, und das funktioniert nur in der Transformation.  VerĂ€nderst du dein Inneres, passt sich das erlebte Äußere gemĂ€ĂŸ dem Gesetz der Resonanz an.  Du ziehst die Dinge in dein Leben, die mit deiner eigenen Schwingungsfrequenz im Einklang sind.  Du bist wie eine sehr komplexe Stimmgabel und entscheidest selbst, welchen Ton du aussendest und empfĂ€ngst. Wenn wir das zweite Gesetz, das Gesetz der Resonanz verinnerlichen, werden wir uns immer mehr unserer eigenen Vorstellungen bewusst, die genau zu dem Ergebnis des Erlebten fĂŒhren.   Wir erkennen, dass WIR ES SIND, die dieses oder jenes "erzeugen" kraft unserer Visionen, die natĂŒrlich Gedanken und GefĂŒhle beinhalten. Wenn wir uns in einer bestimmten Resonanz oder Schwingung befinden, erleben wir im "Außen" dieselben Reaktionen. Oft erleben wir, dass an einem sogenannten gut

Chakra 7 - Naturgesetz der Geistigkeit

Bild
Chakra 7  Naturgesetz der Geistigkeit "You ARE what you ART" oder "Ich bin, was ich erlebe" Auf ChakraReisen durchwandern wir energetisch alle Gesetze der Natur und lernen den Zusammenhang zwischen uns und der Welt immer besser kennen.  Wir erfahren, wie wir uns mehr diesen Gesetzen der Natur hingeben können, um ein entspanntes und glĂŒckliches Leben zu fĂŒhren, egal wie die Ă€ußeren UmstĂ€nde gerade sind.  Immer schon gab es Not in der Welt und um uns herum, doch wie wir damit umgehen, liegt zum Teil in unserer Hand.  Alles ist mit allem verbunden, so wie es in den Botschaften der Seele lautet: ICH BIN, WAS ICH ERLEBE Es ist das Prinzip der Schöpfung Alles beginnt im Geist.  Alles beruht auf Energie. Wenn du erkennst, dass die physische RealitĂ€t, die du erfĂ€hrst nur ein Spiegel deiner inneren geistigen Verfassung ist, kannst du Verantwortung ĂŒbernehmen. Das Gesetz der Schöpfung verdeutlicht, dass Liebe, GlĂŒck, Freiheit oder nach was auch immer du dich sehnst, nicht im

Nach der MondReise ist vor der MondReise

Bild
 Nach der MondReise ...  ... ist vor der MondReise MondReisen gestalten sich immer wieder neu.  Ist die eine zu Ende, beginnt die Vorbereitung fĂŒr die nĂ€chste.  Diesmal erkundeten wir uns selbst im zauberhaften Mecklenburg Vorpommern und in der HerzStadt STRALSUND.  Auch wer nach einer MondReise glaubt (selbst ich 😆), dass er nie wieder auf "MondReise" gehen wird, stellt fest, dass wir immer irgendwie auf MondReise sind.  Eben weil der Mond unsere Seele darstellt und immer auf Reisen ist.  Entweder allein oder in der Gruppe.  Die Gruppe hat den Vorteil, Spiegelungen erleben zu dĂŒrfen.  Diese sind manchmal sehr angenehm, wenn schöne und bereits bewusste Anteile unserer Persönlichkeit gespiegelt werden.  Oder aber eine Herausforderung, wenn noch uns selbst unbewusste PersönlichkeitsAnteile im Spiegel der Anderen entdeckt werden.  Hierbei hilft das Kosmogramm oder die ChakraArbeit herauszufinden, welcher Hase noch im unbewussten Pfeffer liegt.  Aber alles soll ganz entspannt in

Film ab...

Bild
  Film ab...  Die Reise drĂŒckte sich in allen ChakraManifestationen aus.  Wir erlebten die Materie, die Erde in ihrer stĂ€rksten Form und ließen Wasser, Feuer und Luft zu einer ChakraKomposition erstrahlen.  Jedes Chakra symbolisierte und manifestierte sich auf unserer LebensbĂŒhne und wir erlebten in der Symbolik all unsere Elemente in energetischster Form.  Wer alle voher gestellten Fragen beantworten konnte, der hat seinen neuen Lebensfilm im Kasten und braucht nur noch mithilfe des HalsChakras (Äther) zu affimieren (KraftSpruch) und mit dem StirnChakra zu visualisieren und der Film lĂ€uft ab.  Ihr könnt Euch nun entspannt zurĂŒcklehnen und Eure eigene Show/Film genießen.  Hast Du einen Titel fĂŒr Deinen Film?  Dies ist gleichzeitig die Affirmation Dann heißt es nur noch; Film ab...