Chakra 7 - Naturgesetz der Geistigkeit


Chakra 7 

Naturgesetz der Geistigkeit

"You ARE what you ART"

oder

"Ich bin, was ich erlebe"


Auf ChakraReisen durchwandern wir energetisch alle Gesetze der Natur und lernen den Zusammenhang zwischen uns und der Welt immer besser kennen. 

Wir erfahren, wie wir uns mehr diesen Gesetzen der Natur hingeben können, um ein entspanntes und glĂŒckliches Leben zu fĂŒhren, egal wie die Ă€ußeren UmstĂ€nde gerade sind. 

Immer schon gab es Not in der Welt und um uns herum, doch wie wir damit umgehen, liegt zum Teil in unserer Hand. 


Alles ist mit allem verbunden, so wie es in den Botschaften der Seele lautet:


ICH BIN, WAS ICH ERLEBE


Es ist das Prinzip der Schöpfung


Alles beginnt im Geist. 

Alles beruht auf Energie.


Wenn du erkennst, dass die physische RealitĂ€t, die du erfĂ€hrst nur ein Spiegel deiner inneren geistigen Verfassung ist, kannst du Verantwortung ĂŒbernehmen.

Das Gesetz der Schöpfung verdeutlicht, dass Liebe, GlĂŒck, Freiheit oder nach was auch immer du dich sehnst, nicht im Materiellen zu finden ist. 

Alles entsteht in dir selbst und wird durch den Geist erschaffen. 

Möchtest du VerĂ€nderung in deinem Leben, beginne in deinem Inneren, im Kern der Schöpfung. 

Das Äußere wird sich dann anpassen, so wie es ein Spiegelbild tut.


Dann wird es wird richtig spannend, 

weil... 


Wir leben zwar in einer "Traumwelt", Maya, Illusion, doch das ist ja gerade unsere Erfahrung als "geistige Wesen" in Menschenform. 


Wir sind nĂ€mlich keine Menschen, die SpiritualitĂ€t suchen, sondern spirituelle, geistige Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen. 


Wenn wir das erkennen, wollen wir uns vielleicht daraus lösen, sprich die Illusion auflösen. 

Doch wir erleben, dass das auch eine Illusion ist. 

NĂ€mlich die Illusion, dass wir uns aus der Illusion lösen können. 


Heißt mit anderen Worten, wie können wir, die ja selbst eine Illusion sind, aus der Illusion/Matrix der Welt lösen? 


Das ist das Paradox des Lebens. 


Heißt also, wir erkennen uns selbst als Illusion/Geist und gestalten dann unsere "Illusion/Idee/Traum, um unseren Film/Leben zu erleben oder " leben".


Hierzu benötigen wir ein "Drehbuch".


Viele Menschen, die sich dessen "nicht oder "noch nicht bewusst sind, kĂ€mpfen im Leben (ihrem eigenen Drehbuch) gegen WindmĂŒhlen, da sie noch glauben, dass die Welt, die sie erleben, etwas " Getrenntes" von ihnen ist. 


Das ist die grĂ¶ĂŸte Illusion. 


In unserer ChakraGruppe oder wie wir diese Gemeinschaft auch nennen, beginnen wir, unseren Lebensfilm diesmal "bewusst zu drehen".


Wir haben den Titel unseres " LebensFilmes" bereits gefunden. 


Wie lautet nun der erste Satz? 


.... .... ..... 

Fortsetzung folgt... 


Carpe Vita


Hier erfĂ€hrst Du mehr ĂŒber diese Weiterbildung, vielleicht wirst Du aktiver Teil des Teams:




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

GALLERY of LISBON - BEST OF

MondReise durch die RauhNĂ€chte - Teil 2

ChakraJourney in Rishikesh