ChakraInspirationen zum KronenChakra

 


Das 7. Chakra - 

Das Chakra der Geheimnisse


Wer kann schon darüber berichten, es war immer ein Geheimnis. 

Dennoch spüren wir doch alle, wenn wir uns auf das "StirnChakra" konzentrieren, dass es weitergeht, eine Türe sich öffnet. 


Natürlich ist hier die Voraussetzung, dass wir klar sind, im Herzen sind, authentisch sind, unsere Emotionen im Griff oder eben in Liebe transformiert und das unwiderstehliche Verlangen danach haben, im Hier und im Jetzt anzukommen. 


Die Vergangenheit ist vergangen, also eine Geschichte und die Zukunft eine Illusion. Im 7. Chakra erkennen wir, dass alles, was nicht gerade jetzt geschieht, tatsächlich nicht existiert. 


Es sind nur Konzepte und Konstrukte unseres Verstandes, der im 7. Chakra gar keine Macht mehr über uns hat, denn im 6. Chakra ist er transformiert worden. Sofern wir es natürlich zugelassen haben, denn wer will schon freiwillig transformieren? 


Wir kommen oft im Leben an einen Punkt, wo es gilt loszulassen, wir aber dennoch festhalten und wieder eine neue Runde im Karussell drehen. 

Anfangs erkennen wir gar nicht, dass sich dieselbe Situation immer wiederholt, wenn auch mit anderen Darstellern oder Plätzen. 


Die Situation wiederholt sich solange, bis wir erkennen, dass sie sich wiederholt. Oft können wir dann immer noch nicht aussteigen, da unsere Verhaftungen zu groß sind. 


Aber auch der Schmerz wird immer unerträglicher, sofern wir nicht komplett abgestumpft sind und selbstverletzende Anteile in uns "pflegen".


Wenn wir uns selbst achten und wertschätzen und den Schmerz nicht lieben, dann lassen wir irgendwann erschöpft aber klar im Herzen los. 


Dann beginnt der TransformationsProzess im 7. Chakra. Es ist ein befreiender Fall ins sogenannte "Nichts", doch wir haben das Vertrauen, die Kraft und die Intuition, dass das jetzt so sein muss und lassen uns innen führen. 


Zunächst ist es erstmal egal, was "danach" kommt. Es ist nur wichtig, den Prozess "geschehen" zu lassen. 


Alles, was passiert ist längst geschehen auf einer höheren Ebene des Bewusstseins und läuft nur ab in diesem LebensFilm.


Wenn wir erkennen, dass alles eins ist, alles mit allem verbunden ist, wir uns nur im. "EgoTunnel" verirrt haben, dann können wir fast spielerisch leicht, den Abgrund herunterspringen, denn wir sehen, dass es gar keinen Abgrund gibt, sondern nur eine BewusstseinsErweiterung, die sich durch uns hindurch drängen möchte. 


Sobald wir "geschehen lassen", unwiderstehlich werden, passieren die unglaublichsten Dinge. 


Im Chakra 7 findet die sogenannte "verstandesorientierte Kapitulation" statt und der TransformationsProzess ist voll im Gange. 

Die passende ChakraReise zu Chakra 7 ist die Reise nach Stralsund. 

Klicke hier für mehr Informationen:

ChakraReise in Stralsund




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

MondReise durch die RauhNächte - Teil 2

GALLERY of LISBON - BEST OF

ChakraJourney in Rishikesh