ChakraInspirationen zu Chakra 10

 


Der letzte Tag der PortalChakraReise an Vollmond. 


ChakraInspirationen zu Chakra 10


Es ist das Chakra der Dualität. 


Wir leben in einer Welt der Dualität und wir erkennen es in aller Deutlichkeit, wenn wir die letzten Chakren aufmerksam durchlebt haben. 


Im 9. Chakra konnten wir die mystische Bedeutung des Lebens erahnen und haben das "ALTE" transformiert. 


Die ersten 7 Chakren sind Teil des ewigen Kreislaufes, den wir in Chakra 8 auflösen konnten. 


Haben wir es soweit erkannt? Haben wir das NICHTS - die Mystik des Lebens verstanden? 


Erfahren? Erlebt? Erspürt? 


Dann erkennst Du die Polarität und die Dualität allen Lebens und bist in einer ganz neuen Runde oder eben in der Neugestaltung. 


Denn dass 10. Chakra ist genau die "andere Seite".


Der "andere Pol"


Die andere Seite der gleichen Medaille. 


Die "andere Wahrheit"


Nun können alle Widersprüche miteinander in Einklang gebracht werden.


In Chakra 10 erkennen wir nicht nur die Gegensätzlichkeiten des Lebens, sondern wir verstehen vor allem, dass scheinbare Gegensätze ein und dasselbe sind. 


Sie sind ihrer Natur nach identisch und unterscheiden sich lediglich im Grad ihrer Erscheinung. 


Hitze und Kälte stellen zwar offensichtliche Gegensätze dar,  doch eigentlich sind es nur zwei subjektive Empfindungen ein und derselben Sache:


DER WÄRME


Niemand kann sagen, dass hier Kälte aufhört und dort Hitze beginnt. 


Beides geht ineinander über. 


Die scheinbar gegensätzlichen Extreme berühren einander an einem bestimmten Punkt. 


Somit sind eigene Wahrheiten, Sichtweisen, Meinungen und Standpunkte immer nur ein Teil des Ganzen. 


Sie sind nie absolut und beinhalten stets das Gegenteil in sich. 


Ohne Weiß gibt es kein Schwarz und ohne Schwarz kein Weiß. 


Alles ist miteinander verwoben und existiert nur durch die Existenz des entsprechenden Gegenpols. Wir sind EINS. 


Du kannst das Licht nur erfahren, wenn du die Dunkelheit kennst. 


Nichts ist von Natur aus einer bestimmten Eigenschaft zugewiesen. 


Erst das eigene Denken entscheidet, was wir wohin zuordnen und daher ist es immer unsere Projektion auf etwas oder jemanden, das ein Urteil oder eine Bewertung ausmacht. 


Nichts ist so wie es scheint, doch wir bestimmen den Glanz. 


Heute in der Erfahrung von Chakra 10 erkennst Du vielleicht auch die andere Seite in Dir. 


Wer oder was ist in der Lage, Dir Deine andere Seite zu spiegeln? 


Wer repräsentiert - wenn Du eine Frau bist, den Mann in Dir und in

umgekehrt? 


Wer repräsentiert die junge Seite, wenn Du älter bist, wer die reiche Seite, wenn Du arm bist, wer die arme Seite, wenn Du reich bist? 


Wer oder was offenbart Dir Deine andere Seite, damit Du Dich selbst voll und ganz erkennen kannst. 


Sprich:


Deine beiden Seiten in Dir selbst erfahren und erleben kannst. 


Sei gespannt... Heute an Vollmond, der auch noch im Fischen liegt. 


Zeit für Mystik und Innenschau am letzten PortalTag


Vita Anja Mond

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

MondReise durch die RauhNächte - Teil 2

GALLERY of LISBON - BEST OF

ChakraJourney in Rishikesh