ChakraInspirationen zu Chakra 8

 


 Inspirationen zu Chakra 8 - 

dem Symbol der Unendlichkeit


Ein transformatorischer Prozess wiederholt sich so lange, bis wir vollständig transformiert sind. 

Oft brechen wir inmitten des Chaos den Heilungsprozess ab, weil er uns zu schmerzhaft erscheint. 

Doch wenn wir bis zum Ende durchhalten, brauchen wir nicht mehr diese unendlichen Schleifen zu wiederholen. 


Wer immer wieder am entscheidenen Punkt abricht oder gar in die Vermeidung geht, indem er sich die Welt der Dinge wieder schönredet, kommt leider nicht weiter. 


Und so wird das Leben ein Leben wie im Film:

"Und täglich grüßt das Murmeltier"


Im Chakra 8 wird dir das alles klar. Chakra 7 macht uns den Prozess schon sehr deutlich, doch in Chakra 8 sind wir mitten drin und es gibt kein Zurück. 


Die 7 Chakren durchlaufen alle Menschen immer und immer wieder, es ist der Kreislauf des Lebens. 


Im 7. Chakra sind alle anderen Chakren enthalten, heißt, es gibt nichts Neues. 


Das Neue beginnt zwar im 7. Chakra, doch es ist die Erneuerung des Alten. 


Chakra 8 erfordert den Prozess der Transformation bis ins letzte Detail. 


Wer wirklich "springen" möchte, hat heute vielleicht eine Idee. 


VisionTime Live: JETZT in Stralsund.


Frage: Wo bist Du in Deinem Leben festgefahren? 


Affirmation: Ich gebe mich heute der notwendigen Transformation in völliger Akzeptanz hin und bin unwiderstehlich. 


Vita Anja Mond

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

MondReise durch die RauhNächte - Teil 2

GALLERY of LISBON - BEST OF

ChakraJourney in Rishikesh