MondReise ins 8. Chakra



 MondReise ins

 8. Chakra 


Wer sich bisher mit allen 7 Chakren beschäftigt, sie erfahren und in sich bewusst gemacht hat, kommt an den Punkt, an dem man merkt, dass es weiter geht... 


... Ja, genau... es geht weiter. 

Hier hört äußeres Yoga auf, hier hört Coaching auf, hier geht es nur noch um Wahrnehmung. 

Selbst Jung sagte: "Wer nach außen schaut, träumt, wer nach innen schaut, erwacht. "


Im Jahre 2007 wurde dieses Bild von mir gemalt. Am 2.7. vor über 30 Jahren wurde ich in einen mystischen Pfad eingeweiht, der mir den Weg nach innen aufzeigen sollte. 

Nachdem ich dieses Bild über 10 Jahre irgendwo versteckt hatte, fiel es mir beim Aussortieren wieder in die Hände und ich erinnerte mich an die Zeit zwischen meiner Einweihung am 2.7.1989 und dem Tag im Jahre 2007, als dieses Bild gemalt wurde. 


Die 7 Chakren waren mir immer "bewusst" und ich bot jahrelang MondReisen zu den 7 Chakren an. Eigentlich seit dieses Bild gemalt  wurde. 


War es ein Zeichen? Sicherlich! 

Ich versuchte, das innerlich Erlebte als Inspiration für den eigenen Weg mit anderen zu teilen und neugierig zu machen. 

Insgesamt 14 Jahre lang. 


2 x 7 Jahre. Wieder Zufall? 


2007      Entstehung des Bildes

2.7.         Einweihung

2 x 7 Jahre          MondReisen 

27.05.2017  - wieder 2 + 7        An dem Tag hatte ich einen schweren Autounfall, den ich nur durch ein Wunder überlebte


Alles Zufall?  Nein, alles im Leben zeigt sich in Rhythmen und in Zeichen. Wenn wir sie erkennen, lebt es sich leichter, weil wir mehr erkennen und verstehen und somit bewusster werden. 


Die 7 Botschaften der Seele und die "7 hermetischen Gesetze" sowie die 7 Chakren, erklären uns die "Matrix", in der wir leben.


Und der Weg ins 8. Chakra ermöglicht es uns, diese zu verändern und nach unseren eigenen Vorstellungen zu kreieren. 


Wie das geht???? 


So, wie Jung sagt:


" Wer nach außen schaut, träumt, 

wer nach innen schaut, erwacht. "


Und hier beginnt ein Leben jenseits der äußeren Katastrophen und Ereignisse. 


Und nein, man ist dann weder verrückt, noch tot noch unfähig zu leben. Dann fängt das Leben erst richtig an, Spaß zu machen. Denn Du bist nicht mehr gefangen im Netz der Illusionen und Du fällst auch auf keine Propaganda mehr herein. 


Du bist selbst der Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller in Deinem Leben. 


Wer Inspiration auf seinem Wege braucht oder einfach nur den "letzten Kick", um alles selbst zu tun, denn wir brauchen niemanden auf dieser Reise, außer uns selbst, der melde sich gerne. 


Inspiration ist wichtig, doch den Weg kann jeder nur alleine gehen. Die Zeichen werden da sein. 

Du musst sie nur als solche erkennen. 


Carpe Diem

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ChakraHealing

SUCHT - oder die SUCHE nach LIEBE

GALLERY of LISBON - BEST OF