MondReise durch die RauhNächte - Teil 2


Ihr lieben RauhNachtigallen


Wir sind mitten drin in den mystischen RauhNächten. Jeder erlebt sie auf seine Weise, nichts ist gut, nichts ist schlecht. Alles hat seine Zeit. 

Wir haben die 2 Polaritäten im Januar erkannt und die Welt der Dualität und sind im Februar über die Brücke vom Ich zum Du gewandert. 

Nun geht es um die Vereinigung der beiden Gegensätze nach dem Motto:

"Ja / Nein / Trotzdem"

Oben wie unten, nur mit dem Unterschied. 

Versteht Ihr das Paradoxe? 

Ich habe gelernt, dass im Paradoxen die Lösung liegen soll. 

Lasst uns also das Leben spielen, so wie ich es im Podcast versucht habe zu erklären. 

Es ist alles "unser Film".

Wir sind DrehbuchAutor, Regisseur und Hauptdarsteller zugleich. 

Versuche zu erfahren - durch tiefe Wahrnehmung - in allem Deine Ver"Antwortung" zu erkennen und zu übernehmen. 

Leben heißt "handeln".

Leben heißt, EntScheidungen treffen. 

Leben heißt leben.

Nimm wahr, was ist und mache das Beste draus! 


 Hier noch ein paar nützliche Fragen für eine noch bessere Wahrnehmung in dieser gesamten RauhNachtsZeit und darüber hinaus. 

Nutze diese RauhNächte für ein noch bewussteres Leben im Hier & Jetzt. 


Beispiele der Fragen:


Was habe ich heute geträumt?

Wie war das Wetter, die Stimmung, die Atmosphäre?

Was hat sich heute ereignet?

Wer oder was ist mir heute begegnet, an Menschen, Tieren oder Pflanzen, in der Meditation?

Welche Zeichen wurden mir heute gezeigt?

Wie hat sich das "Zeit für mich" für mich heute angefühlt? Hab ich mir Zeit für mich genommen?

Ist die Zeit verflogen oder hat sie sich hingestreckt?


Und für die Einstimmung auf den Tag:


Wie fühlt sich dieser Tag für mich an?

In welcher Stimmung bin ich?

Was fühlt sich heute für mich gut an?

Welches Gefühl habe ich zu all dem, was ich mir heute vorgenommen habe?

Was müsste ich eigentlich tun, doch wonach ist mir wirklich?

Was wollte ich immer schon einmal tun? 


Erstelle eine Liste mit "neuen Ideen" und was Du in diesem Leben noch tun möchtest!!!!! 

Schenke Dir diese Liste selbst zu WeihNachten. 

Was wäre Dein größtes Geschenk/Dein größter Wunsch? 


Ich wünsche Euch allen eine ganz 

"zauberhafte " Zeit in wahrem Bewusstsein für das, was für Euch wichtig ist. 

Das ist mein Wunsch für Euch. 

Eure Anja



EnergieAusgleich


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

GALLERY of LISBON - BEST OF

ChakraJourney in Rishikesh