Eine MondReise ins Svadhistana-Chakra

 

Eine MondReise ins SvadhistanaChakra

Erfühle das Wasser in Dir und erspüre die Bewegung und den Fluss des Lebens.

Entdecke Deine Lebensfreude ganz neu und erfreue Dich Deiner Lebenslust. 

Achte dabei auf die Zeichen Deines Körpers, ist es die Lust am Leben oder die Lust der Sucht? 

Das Sakral-Chakra ist dir dabei Hilfe und Wegweiser zugleich. Wie der Fluss einfach fließt ... hier und da innehält ... fließe auch Du ... und raste hier und da, doch achte bei Deiner Rast auf den "geschützten" Raum. Halte nichts fest und sei eben wie der Fluss.

 In dem Moment, wo Du Vergangenes vermisst, kann es ein Zeichen von Verhaftung, Sucht und Abhängigkeit sein. Eine sanfte Erinnerung bringt Dich immer in ein schönes befreiendes Gefühl, doch Abhängigkeit verleitet zu noch mehr Erinnerung in unsanfter Atmosphäre. 

Achte auf die Zeichen Deines Körpers, Deines Geistes, sei wie der Fluss, der einfach fließt, nichts festhält und der Inbegriff des Strömens ist. 

Er fließt ohne Anhaftung, nimmt hier und da ein Stöckchen mit, doch lässt alles wenn nötig wieder los. 



Im ChakraYoga lernen wir die Unterschiede kennen und erlernen EnergieÜbungen körperlicher und geistiger Art, das SakralChakra zu stärken und zu harmonisieren. Um zu erkennen, ob wir wirklich im Fluss oder in der Sucht sind. 

Das SakralChakra schenkt uns einerseits die Lebensfreude und birgt andererseits die Schatten der Sucht. 

Stärke also Dein LebensChakra, Dein SakralChakra mit ChakraYoga: 

Im geschützten Raum begleite ich Dich auf Deiner ganz persönlichen Reise. 


In einem Sprichwort heißt es:

"Entweder bin ich im Fluss 

- oder ich stehe im Weg."




Lies auch den BlogArtikel zum Thema:

"Sucht oder die Suche nach Liebe:




Carpe Diem




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ChakraHealing

RADIKALE AKZEPTANZ

DIE MAGIE DES AUGENBLICKS