HAKUNA MATATA



 HAKUNA MATATA


Wir alle kennen diesen Ausspruch "Hakuna Matata" - aber wissen wir auch, was er bedeutet bzw. woher der Auspruch kommt?

 Wir erinnern uns an "König der Löwen", da heißt es:

"Woher kommst du?" rief die Meerkatze dem erschöpten Löwenjungen nach. "Spielt keine Rolle", flüsterte Simba. "Ich habe etwas Furchtbares getan." fügte er hinzu. "Aber ich will mit niemandem darüber reden."

"Ein Ausgestoßener!" rief die Meerkatze begeistert aus. "So wie wir! Ich heiße Timon, und das ist Pumbaa. Hör mir zu kleiner Löwe! Vergiss deine Vergangenheit. 


Keine Vergangenheit, keine Zukunft - keine Sorgen oder

HAKUNA MATATA

wie ich immer zu sagen pflegte.

Wir leben auf der Sonnenseite des Lebens", erklärte die Meerkatze.
"Keine Regeln, keine Veratnwortung und das beste von allem:
Weder Kummer  noch Sorgen.

Pumbaa und Timon gaben sich große Mühe, Simba ein sorgenfreies Leben schmackhaft zu machen. Sie brachten ihm viele Tricks bei, die Spaß machten. Zum Beispiel wie man sich eine Hängematte aus Lianen machen konnte, wie man kühle Wasserfälle hinunterrutschte und allerlei vergnüglichen Unsinn.
In der sorglosen Gesellschaft seiner neuen Freunde wuchs Simba zu einem stattlichen jungen Löwen heran.

Irgendwann bedrängten ihn schmerzhafte Erinnerungen, aber nein, er wollte nicht an die Vergangenheit denken.
Die Vergangenheit lässt sich nicht ändern.

Im stillen Wasser des Teichs sah Simba sein eigenes Spiegelbild.

"Sieh weiter hinein", sagte der Pavian. Eine sanfte Prise kräuselte die Wasseroberfläche. Als das Wasser wieder glatt war, starrte Simba in das Antlitz seines Vaters.

"Siehst du nun, er lebt in Dir!"

Plötzlich hörte Simba eine vertraute Stimme:

"Du bist mehr als Du zu sein glaubst. Nimm deinen Platz im Kreislauf des Lebens ein! 

Besinne dich deines Urprungs!


Du bist mein Sohn und der einzig wahre König!"

Denke immer daran ...



So wie Simba sollten auch wir uns an unseren wahren Ursprung erinnern, das tägliche Mantra (Affirmation) dafür könnte tatsächlich HAKUNA MATATA sein oder ein Mantra, das wir uns selbst wählen oder was uns vielleicht schon mitgeteilt wurde.

Eine positive Affirmation hilft uns immer positiv zu bleiben!


Wichtig ist, dass wir uns erinnern, an unser wahres Selbst - egal welchen Ursprungs wir in dieser Welt sind, welche Familie uns begleitet hat und welche Umstände wir durchlaufen mussten.

Es gibt ein HÖHERES SELBST, an das wir uns stetig erinnern sollten und hierbei hilft die Harmonisierung unseres Energiekörpers.

Wie immer biete ich die Chakra-Heilung über die morphognetischen Felder an und jeder kann sich hier einschwingen ... vielleicht mit dem Mantra:

HAKUNA MATATA

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein frohes Osterfest im wahren Sinne der Bedeutung.

Auferstehung ... kann auch bedeuten:

NEU anfangen ... im Hier und Jetzt

Carpe Diem

Eure Anja


Keine Kommentare:

Kommentar posten

GANZ NEU:

NLP & YogaRetreat mit Anja Mond

7 SCHRITTE IN EIN NEUES LEBEN! Auf Rügen & Sizilien, in Stralsund und im Erzgebirge Erfahre in 7 Schritten, wie Du Dein Leben...