WINTERZAUBER-REISE im ERZGEBIRGE

Eine Zauber-Reise der besonderen Art  - 

"Winterzauber im Erzgebirge"

 

Wurzel-Chakra-Tag



 Chakra-Tag 1 ... Element Erde ... Ankommen ... im Alten Zollhaus ... es schneite und schneite und wir machten es uns gemütlich im zauberhaften Landhotel ... Chakra-Work ... Zauberreise ... Mond-Reise ... viele Namen für eine besondere Reise ... eine Reise ins Ich ... am ersten Tag geht es um das Hineinspüren, wo bin ich ... wo gehöre ich hin? Wo ist mein Zuhause ... wissen wir das immer? Wir überprüfen gemeinsam, wo unser Platz ist. Jetzt und für die nächsten 7 Tage ist es das Zollhaus im Erzgebirge, doch vielleicht gilt es generell mal darüber nachzudenken, wo gehöre ich hin?

Sakral-Chakra-Tag


Chakra-Tag 2 ...Sakral-Chakra ... Element Wasser ... wer oder was fließt in mir? Wo ist Bewegung? Wo ist vielleicht das Fließen ins Stocken gekommen. Hier geht es um das Herausfinden der eigenen Beweglichkeit ... was bewegt sich in meinem Leben, was muss noch mehr fließen? Wir wandern durch den Wald ... hier gibt es soviele zauberhafte Bächlein ... ein Zauberwald ... und es wird wieder fließen ... ganz bestimmt!!!

Solarplexus-Chakra-Tag



Chakra-Tag 3 ... Was ist mein Weg? Wo will ich hin? Was ist mein Ziel? Was ist meine Berufung? Diese Frage stelle ich mir am 3. Tag, um herauszufinden, ob ich noch richtig bin. Richtig im Beruf, richtig in der Berufung? Was will ich wirklich in meinem Leben ... hier liegen spannende Themen ... finde sie ... nutze sie ... mit dem 3. Chakra.

Herz-Chakra-Tag



Der 4. Tag ... der schönste Tag ... der Herz-Tag ... hier finde ich Stille, Frieden, im Herzen ... Wer ist mir wichtig? Die Familie ... Freunde ... Wahlfamilie ... wofür setze ich mich ein .. mit meinem ganzen Sein? Es ist wunderbar, diese Energie fließen zu lassen, in sich hineinzuspüren ... sein Herz gespiegelt zu sehen ... im Außen ... im Anderen ... in der Welt ... nutze Deine Herzens-Kraft!

Hals-Chakra-Tag 


5. Tag ... Hals-Chakra ... Raum ... Äther ... hier weiten wir uns aus ... spüren unseren Raum in uns ... wie groß, wie weit sind wir wirklich? ... was steckt in uns an spiritueller Kraft? ... es fühlt sich groß an ... weit ... finde es heraus ... in Deiner unendlichen Quelle im Innern ... die sich auch im Außen spiegelt ... breite Deine Flügel aus ...Jetzt!


Stirn-Chakra-Tag



6. Tag ... Stirn-Chakra ... Stille ... Meditation ... Innenschau ... Genießen ... Innehalten ... im Sein ... Nicht-Tun ... einfach nur im Hier und im Jetzt ... keine Gedanken ... kein Ziel ... nur Frieden!


Kronen-Chakra-Tag


7. Tag ... Kronen-Chakra ... Weihnachten ... die wahre ... Weih-Nacht ... erlebe, was in Dir steckt ... schon immer!

Die nächste Winterzauber Chakra-Reise in Erzgebirge findet statt vom:

 27.11. bis 04.12.2016

 

Gesundheit & Wohlbefinden durch Chakra-Arbeit

Die Gesamtheit unserer Chakren ergeben unser Bewusstsein, daher erlangen wir durch die Arbeit an unseren Chakren Wohlbefinden & Gesundheit.


Unser Bewusstsein umgibt und durchdringt unseren Körper. Es nimmt durch diesen hindurch wahr. Nicht der Körper ist es, der das Bewusstsein erzeugt. Unser Bewusstsein ist es, das die Entwicklung des Körpers über biologisch-organische Prozesse prägt und leitet.


Das Erscheinungsbild eines Menschen ist der wahrnehmbare Ausdruck seines großen Bewusstseins.


Je direkter ein Mensch den Zugang zu seinem Bewusstsein gefunden hat, desto faszinierender wirkt er auf uns!


Wahre Medizin vermittelt. Sie verbindet uns mit der Matrix unseres Lebensplanes. Wer die Verbindung mit sich selbst verloren hat, bedarf eines Vermittlers, ums ich wieder mit sich selbst zu vereinen.


So können die Selbstheilungskräfte aktiv werden und Heilung stattfinden.


(z.T. aus "Matrix des Bewusstseins")


Jedes Chakra nimmt Einfluss auf verschiedene Bereiche des Körpers ... des physischen aber auch der feinstofflichen Körper, wie Gefühle, Gedanken, Glaubenssätze etc.


Eine Harmonisierung der Chakren erfolgt durch verschiedene Methoden ... eine davon ist die "Chakra-Arbeit" ...


... Arbeit ist hier als Engagement zu verstehen, was wir einsetzen, um unser größtmögliches Potenzial herauszuarbeiten. Und ... es geht über die "nomale" Gesundheit hinaus ... denn was alles können wir erreichen, wenn wir unsere Potenziale entdecken und nutzen. Die Voraussetzung dafür ist ein gesunder Körper und ein gesunder Geist ... aber das ist erst der Anfang. Sei gespannt, auf das, was in Dir steckt.


Carpe Diem







TRAUMASENSIBLES YOGA

Neues Angebot der MISS Beratungsstelle
Yoga für traumatisierte Frauen



Wann: ab November 2015 bis Januar 2016,
14- tägig Dienstags
Wo: Yoga Carpe Diem, „Alter Markt 14“ in Stralsund
Mit: Ute Schlüter, Diplom Sozialpädagogin
Kunsttherapeutin & Diplom Yogalehrerin
Mitarbeiterin der MISS Beratungsstelle


Traumasensibles Yoga ermöglicht es betroffenen Menschen die positiven Wirkungen des klassischen Yoga unter modifizierten Bedingungen zu erleben. Yoga wirkt entspannend, energetisierend und gesundheitsfördernd auf alle Körpersysteme. Folgeerkrankungen von Anspannung und Stress können durch eine Kombination aus Körper- und Atemübungen sowie Entspannungs- und Imaginationstechniken positiv beeinflusst werden. Für die Teilnehmer sind weder Vorkenntnisse noch besondere Voraussetzungen nötig, da es ein sehr sanfter Übungsweg ist.
Inhalt und Ablauf:
  • Einfache und strukturierte Übungen fördern eine positive Wahrnehmung von Körper, Geist und Seele.
  • Atemübungen werden sehr sanft und sensibel ausgeführt.
  • Der Körper wird individuell auf die Asanas vorbereitet.
  • Entspannungseinheiten werden angeleitet und mit Bildern und Texten untermalt.
  • Oberstes Prinzip ist die Freiwilligkeit, jede Teilnehmerin bestimmt selbst die Intensität und das Tempo ihrer Übungen
  • Die Gruppe ist klein und geschützt, sie besteht aus maximal 7 Teilnehmerinnen.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit der MISS Beratungsstelle auf. Tel.: 03831 6679 363 oder kontakt@miss-beratungsstelle.de. Bitte denken Sie an bequeme Kleidung und bringen Sie bei Bedarf ein Handtuch oder eine Decke mit. Die Teilnahme an dem Yogakurs ist kostenlos. Spenden sind willkommen und werden gemeinnützig verwendet.

Was ist Dein Weg?


Was ist Dein Weg? So interessant herauszufinden ... im Zuge der Ausbildung zum Chakra-Yogalehrer, die ich anbiete, möchte ich erklären, warum und wie ich genau dazu gekommen bin ... vielleicht ist es eine Inspiration für andere, den eigenen Weg zu finden:

Was ist mein Weg? Diese Frage stelle ich mir immer und immer wieder und ich kann mir immer und immer wieder die gleiche Antwort geben. Für mich ist mein Weg ... der Weg zu mir selbst. Schon in jungen Jahren hab ich über Gott und die Welt nachgedacht ... wo wir herkommen, wo wir hingehen ... ich hab versucht, mir das Nichts vorzustellen, wenn wir tot sein sollen. Doch es war mir nicht möglich zu glauben, dass es ein NICHTS gibt. So kam ich dann recht bald zum  Yoga ... mit 20 flog ich das erste Mal nach Indien und von da an war mein Weg eigentlich klar. Ich will Yoga ... ich will das, was uns von innen trägt und leben macht, erfahren. Das ist und bleibt auch mein Weg.

Und doch erweiterte sich mein Weg ... vielleicht weil es an der Zeit ist, diesen eigenen Weg für andere zugänglich zu machen. Ich hab lange versucht, eine Methode zu finden, um die Essenz von Yoga mir selbst nahezubringen ... vieles ausprobiert und experementiert. In mir und mit anderen :-) ... Es gibt soviele Yoga-Richtungen und alle sind gut. Mein Yoga-Meister hat immer gesagt, Wege gibt es viele ... und jeder sollte den Weg finden, der einem angenehm ist.

Für mich war der Anfang der Surat Shabd Yoga ... den kennt niemand ... es ist der Yoga des hörbaren Lebensstromes ... die Übung, dem Klang innen zu lauschen, dem Klang, der die Welt trägt und erhält .... darauf folgten Hatha-Yoga-Wege ... gut für den Körper und für den Geist ... sehr gut!! Mein Weg ist auch, die Persönlichkeit mit allen Möglichkeiten reifen zu lassen, auszubilden ... durch Yoga und aber auch durch moderne Gehirnforschung .... Methoden, die unseren Geist kräftigen, weil wir ja nicht immer meditieren können :-) ... Gehirnoperation ohne Messer ... Verbindungen schaffen ...neue Gehirnsynapsen zu erstellen ... neue Programme zu finden, um alte Glaubenssätze umzuwandeln .... kurz NLP ... neurolinguistisches Programmieren ... Ich liebe es! Meine vielen Yoga-Experimente plus der Ausbildung zum NLP-Master hat mich ein einzigartiges Chakra-Yoga-Konzept entwickeln lassen. Doch es brauchte lang, um es selbst in eine Form zu gießen, die ich der Welt zugänglich machen kann. Es ist schwer, sein Innerstes nach Außen zu tragen, doch es gelingt immer besser! Diese Ausbildung ist auch ein Teil davon. Ich möchte Euch so gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und Euch inspirieren, auch Euer "Baby" zu finden. Jeder auf seine Art.

In uns steckt soviel Potenzial, was entwicklelt werden möchte. Unser Bewusstsein will angeregt werden ... unsere Talente sollen sich entfalten. Es muss ja nicht der Yoga-Weg sein ... Jeder von uns hatte mal einen Traum, oder mehrere ... mit der Chakra-Arbeit .... und jetzt auch mit der Mond-Reise will ich anderen verhelfen, Ihren Lebenstraum zu verwirklichen ... egal welchen ... mein Yoga ist mein Leben, Yoga ist für mich im weitesten Sinne, ein Weg zur wahren Selbsterkenntnis ... wer bin ich und wofür bin ich auf die Welt gekommen. Das wollte ich in meinem Leben immer wissen, doch oft wusste ich es nicht und wollte dieses Leben nicht so, wie es sich mir angeboten hatte. Unbewusst hatte ich wohl falsche Glaubensmuster, denen ich folgte ... denn das Leben außen ist immer Spiegel unseres inneren Glaubens und Denkens ... also musste ich mein Denken ändern ... Durch Yoga und Meditation hab ich wenigstens einen stillen Geist bekommen ... in der Stille erkennt man dann die "falschen" Muster und langsam kann man sie dann ändern ... niemand anderer hat Schuld an unserem Leben. Wir können es ändern und uns das Leben erschaffen, was uns Freude und Frieden bereitet. Sicher passieren unverhofft Dinge, die nicht so schön sind, doch wir können uns unsere Einstellung dazu selbst erarbeiten!!!

Nun ... was ich eigentlich sagen wollte bzw. fragen wollte ... seid Ihr Eurem Wege ein Stück näher gekommen? Und wie sieht er konkret aus, der Weg .... geht Ihr ihn schon, habt Ihr einen neuen gefunden????

Was konkret tut Ihr, um Euren Weg gehen zu können, sollte er neu sein? All dies fragt Euch auch selbst ... ich habe mich neu gefragt, immer wieder und wieder und meine Antwort bleibt die gleiche. Ich möchte den Yoga-Weg gehen .... und zwar rein zur Selbsterkenntnis ... bis ich weiß, wer oder was ich bin, woher ich komme und wohin ich gehen werden ... ich will wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält und ich will anderen von diesem Weg erzählen ... auf ...

MONDREISEN 

und ich will darüber schreiben in meinen Geschichten .... ja ... ich will!!!!

Zum Schluss noch ein Auszug aus einem schönen Buch ... "die Matrix des Bewusstseins"
Sei in der Mitte!! Geh Deinen Weg:

In uns existiert ein unendliches Potenzial an Fähigkeiten und Kräften, das sich entfalten will. Menschen, die um ihre Talente wissen und sie leben,  erscheinen uns als selbstbewusst und kraftvoll.
Auf unserem Weg zu unserem eigenen Potential werden wir folgende Schritte durchwandern:

Konzentriere Dich auf Dich selbst!

Identifiziere Dich mit Deinem eigenen Lebensplan und nicht mit den Vorstellungsbildern im Außen.

Erlange Selbstbewusstsein!

Mit einem gesunden Selbstbewusstsein bist Du fähig, aus rein passiven Reaktionsmustern auszusteigen und selbständig zu agieren.

Sei in Deiner eigenen Mitte!

Was durch Fremdidentifikation verloren gegangen ist, kehrt zu uns zurück!

In diesem Sinne ... Carpe Diem!

Eure Anja

Mond-Reise & Winterzauber im Erzgebirge/Dresden

Erlebe die legendäre Mond-Reise mit dem einzigartigen Yoga- und Coach-Programm jetzt auch im Winter ... im zauberhaften Erzgebirge in Neuhermsdorf im Zollhaus (www.hotel-zollhaus.com) ... nach dem Motto:

"Verbinde Himmel & Erde"


Das Zollhaus bietet unter anderem eine hervorragende italienische Küche mit der "besten Pizza" Sachsens :-) ... natürlich auch vegetarisch ... die wunderbare und entspannende Saunalandschaft läd neben der Yoga-Einheiten zum "Chillen" ein und auf dem Dresdner Weihnachtsmarkt findet diese außergewöhnliche Mond-Reise ihren Ausklang ...
Das Yoga- und Coach-Programm bleibt gleich und doch verändert es sich ... denn die inneren Erfahrungen werden immer andere sein ... die sich dann im Außen spielgen ... lasse den Zauber wirken ...in Dir ... und im Außen.


 Ich freu mich auf Dich.

Sonntag, 29.11. - Sonntag 6.12.2015

(8 Nächte im Doppelzimmer pro Person, inklusive Frühstück im Zollhaus & Kurs-Gebühr: 700,-- Euro; EZ Zuschlag 120,-- Euro)


Meine Mond-Reise mit Dieter Gurkasch

Die Mond-Reise, die meinem Geburtsnamen „Mond“ entsprungen ist, ist eine Reise ins eigene Ich, in die eigene innere Welt. Diese „innere“ Reise kann man, wenn man auf eine Mond-Reise gehen möchte, an zauberhaften Plätzen aufsuchen, wie z.B. in Stralsund. Einer der Reiseleiter war im September 2014 Dieter Gurkasch.

Dieter Gurkasch, den ich hier nicht weiter beschreiben muss, außer dass er ein „friedvoller Krieger“ mit unglaublicher Lebensgeschichte ist, und nun andere Menschen auf dem Weg in den Frieden und in die Freiheit begleitet. Und genau darüber möchte ich berichten, nämlich über meine eigene persönliche Mond-Reise mit Dieter.

Was Dieter genau tut, kann man nicht sagen, was er ist auch nicht, soviel wurde geschrieben und beschrieben, doch Worte reichen hier einfach nicht aus.

Dieter muss man „erleben“ und genau deshalb schreibe ich diese Zeilen. Die Chance, jemanden zu erleben, der den Tod überwunden hat, der „unbreakable“ war und doch zerbrechlich im Sinne von liebend wurde, sollte man sich im Leben nicht entgehen lassen. Ich persönlich habe Dieter zu einem Workshop nach Stralsund eingeladen und trotz hochprofessioneller Werbung erschienen ganze 3 Menschen zum öffentlichen Workshop.

Abgesehen von dem zauberhaften Workshop, den ich zusätzlich mit eigenen Yoga-Teilnehmern organisierte, war es erstaunlich, wie wenig Stralsund „bereit“ war, sich einer solchen Herausforderung zu stellen. Die JVA in Stralsund bot ebenfalls eine Lesung an und von den 140 Gefangenen erschienen ganze 4 interessierte Männer und doch … 7 Bedienstete!

Wie immer im Leben kommt es sicher nicht auf die Quantität an, und wenn diese wenigen Menschen etwas in ihrem Leben für sich daraus mitnehmen konnten, so hat es sich auf jeden Fall gelohnt!!!

Das „Erlebnis“ mit Dieter und anders kann man es nicht nennen, war von lebensverändernder Natur. Ich kann für mich behaupten, dass nach dem Workshop (wobei dieses Wort „Workshop“ nicht im geringsten ausdrückt, was es wirklich ist), nichts mehr so war, wie es war.

Die Chance, das eigene Wertesystem über Bord zu werfen, der „Transformations-Energie“ totalen Raum zu geben und dieses „Erlebnis“, denn so würde ich das Zusammensein mit Dieter beschreiben, einfach auf sich wirken zu lassen, das muss man einfach „erleben.“

Denn genau das kann Dieter bewirken, wenn man es zulässt. Er hat sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst „überlebt“ und „erlebt“ sich jetzt selbst immer wieder neu. Dieses „Erlebnis“ kann übertragbar sein, wenn wir ihm „beiwohnen“. In seiner Gegenwart „erleben“ auch wir uns selbst in unserem wahren Kern und überleben uns selbst (unser Ego) in alle Ewigkeit, denn das wahre Leben ist ewig und „selbstlos“. Dieter kann ein Meilenstein dazu sein.

Schau Dieter in die Augen, erlebe und „lebe“!

Ich freue mich sehr über weitere Workshops/Erlebnisse mit dem friedvollen Krieger! Vielleicht gibt es bald ein Mond-Reise-Erlebnis mit Dieter auf meiner legendären Sizilien-Mond-Reise.

GANZ NEU:

NLP & YogaRetreat mit Anja Mond

7 SCHRITTE IN EIN NEUES LEBEN! Auf Rügen & Sizilien, in Stralsund und im Erzgebirge Erfahre in 7 Schritten, wie Du Dein Leben...